Volleyball 2. Bundesliga TV Baden versucht alles und gewinnt nichts

Der TV Baden hatte auf Punkte gegen den SV Warnemünde gehofft. Das Team aus dem Weserort spielte dafür am Sonnabend aber nicht gut genug und verlor folgerichtig.
27.11.2021, 18:40
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
TV Baden versucht alles und gewinnt nichts
Von Florian Cordes

90 bis 100 Prozent müsse jeder seiner Spieler geben, damit die gesamte Mannschaft in der 2. Bundesliga erfolgreich sein könne, meinte Werner Kernebeck. An diese Prozentzahl sei man am Sonnabend jedoch nicht herangekommen. Aus diesem Grund sah der Trainer des Volleyball-Zweitligisten TV Baden dieses Mal auch keinen Sieg seiner Mannschaft. Beim SV Warnemünde ging der TVB sogar komplett leer aus. Denn bis in den Tiebreak haben es die Gäste auch nicht geschafft. Nach vier Sätzen war die Partie beendet. Der Kontrahent von der Ostsee gewann das Duell der beiden Tabellennachbarn mit 3:1 (25:22, 28:26, 23:25, 25:15).

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren