Volleyball 2. Bundesliga TV Baden geht ohne Druck in das Spiel gegen den Moerser SC

Für den TV Baden steht das erste Pflichtspiel im Jahr 2022 an. Mit dem Moerser SC empfangen die Schwarz-Weißen den Tabellenzweiten. Der TVB will die Begegnung befreit angehen.
14.01.2022, 17:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
TV Baden geht ohne Druck in das Spiel gegen den Moerser SC
Von Maurice Reding

Vor etwa einem Monat hat der TV Baden sein bislang letztes Spiel in der 2. Volleyball-Bundesliga ausgetragen. In der finalen Begegnung des vergangenen Jahres musste sich die Mannschaft von Trainer Werner Kernebeck dem USC Braunschweig deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Der Jahresabschluss misslang den Schwarz-Weißen somit. Das Jahr 2022 soll für die Badener besser starten als das vergangene aufgehört hat. Die Aufgabe ist allerdings alles andere als leicht: Mit dem Moerser SC gastiert am Sonntag (Anpfiff um 16 Uhr) der Tabellenzweite der Nord-Staffel in der Lahofhalle.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren