Volleyball 2. Bundesliga

TV Baden holt gegen den Kieler TV einen Punkt für die Moral

Der TV Baden und der Kieler TV haben sich in der Lahofhalle eine packende Begegnung geliefert. Beide Teams hätten den Sieg verdient gehabt, aber eines musste nun einmal verlieren. Und das war der TVB.
26.09.2021, 13:51
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
TV Baden holt gegen den Kieler TV einen Punkt für die Moral
Von Florian Cordes

Für einen Moment war Werner Kernebeck nicht wiederzuerkennen. Der Trainer des Volleyball-Zweitligisten TV Baden – sonst ein eher ruhiger und besonnener Coach – ließ in diesem Augenblick seinem Ärger Luft. Gegen Ende des ersten Satzes leistete sich seine Mannschaft im Heimspiel gegen den Kieler TV einen einfachen Fehler. Kernebeck warf daraufhin seinen Stift verärgert gegen die Wand. Kurz darauf war der Coach aber wieder der normale Werner Kernebeck – ruhig und besonnen. Er hatte nach dieser Aktion auch keinen großen Grund mehr, sich zu ärgern. Zwar verlor sein Team am Sonnabend in der Lahofhalle mit 2:3 (25:21, 27:29, 22:25, 25:21, 11:15), der TVB verlangte dem Topteam aber alles ab. Belohnt wurden die Badener für ihre starke Leistung mit einem Punkt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren