Volleyball Geduld gefragt bei Badens U16 und U17

Der TV Baden hätte eigentlich an diesem Wochenende die Nordwestdeutschen Meisterschaften der Beachjugend der U16 und U17 ausgerichtet. Die Titelkämpfe sind nun in den August verschoben worden.
19.06.2020, 15:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geduld gefragt bei Badens U16 und U17
Von Maurice Reding

Die Nordwestdeutschen Meisterschaften (NWDM) der Beachjugend der U16 und U17 finden nicht wie geplant an diesem Wochenende in Baden statt. Das hat der Nordwestdeutsche Volleyball-Verband (NWVV) auf seiner Internetseite bekannt gegeben. Die jungen Volleyballer müssen sich noch etwas gedulden, denn die Wettkämpfe sind auf den 8. und 9. August verschoben worden. „Die Jugendlichen wurden schon um die Deutsche Meisterschaft beraubt. Deshalb wäre es schön, wenn die Wettkämpfe stattfinden könnten“, sagt Peter-Michael Sagajewski, Trainer der U16 des TV Baden.

Dagegen sollen die NWDM der U13, U14, U18 und U19 wie geplant über die Bühne gehen. Voraussetzung sei, dass die Politik den Wettkampfsport erlaube, heißt es. Für die männliche und weibliche U13 und U14 geht es am 4. und 5. Juli los. Hier sollen die Wettkämpfe in Bad Laer stattfinden. Der NWVV behält sich den 29. und 30. August als Ausweichtermin vor. Für die U18 und U19 stehen am 11. und 12. Juli die Wettkämpfe in Wiesmoor an.

Da im Vorfeld keine Qualifikationsturniere stattfinden und damit keine Punkte erspielt werden können, gibt es für dieses Jahr eine Änderung in der Zulassung: Die ersten zehn Teams werden anhand der Punktzahl vom 31. Dezember 2019 zugelassen, die danach folgenden Teams anhand des Anmeldetermins. Ziel ist es laut NWVV alle zuzulassen, allerdings entscheidet sich dies anhand der Kapazität der Felder und der tatsächlichen Anmeldezahl. Diese Entscheidung behalte sich der Jugend-Beachausschuss vor, heißt es vonseiten des Verbandes.

Die Setzliste erfolgt anhand der Punkte vom 31. Dezember vergangenen Jahres. Darüber hinaus wurde das Startgeld auf 15 Euro pro Team angepasst. Hintergrund ist, dass die Ausrichter normalerweise einen Großteil der Einnahmen über das Catering erzielen, welches sich in diesem Jahr schwierig gestalten werde, teilt der NWVV mit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+