Dibberser Schützen besuchten Bremer Tageszeitungen AG / Breites Aktionsprogramm Vom kleinen Schießstand ins große Druckhaus

Bremen·Dibbersen (wk). Der Schießsport nimmt zwar beim SV Dibbersen-Donnerstedt-Horstedt aus der Samtgemeinde Thedinghausen einen Großteil des Vereinslebens ein, doch es stehen auch immer wieder Aktionen für Jung und Alt auf dem Programm, die damit rein gar nichts zu tun haben. Nunmehr hat eine Gruppe das Druckhaus der Bremer Tageszeitungen AG besucht, wo unter anderem Verdener Nachrichten und Weser-Kurier mit den einzelnen regionalen Beilagen produziert werden.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Bremen·Dibbersen (wk). Der Schießsport nimmt zwar beim SV Dibbersen-Donnerstedt-Horstedt aus der Samtgemeinde Thedinghausen einen Großteil des Vereinslebens ein, doch es stehen auch immer wieder Aktionen für Jung und Alt auf dem Programm, die damit rein gar nichts zu tun haben. Nunmehr hat eine Gruppe das Druckhaus der Bremer Tageszeitungen AG besucht, wo unter anderem Verdener Nachrichten und Weser-Kurier mit den einzelnen regionalen Beilagen produziert werden.

Tief beeindruckt waren die Schützen, als sie den Produktionsweg von der Plattenherstellung bis zum Versand kennenlernten. Claus Humbert führte informativ durch den Betrieb, in dem der größte Teil der Arbeit in den Abend- und Nachtstunden erledigt wird. Schließlich durfte jeder eine druckfrische Hauptausgabe des Weser-Kurier mit in den Landkreis Verden nehmen.

Natürlich ist dieses nicht die einzige Aktion, die beim 130 Mitglieder zählenden Verein zum Jahresprogramm gehört. So treffen sich die Schützen regelmäßig an einem Sonntagvormittag um 10 Uhr in der Schießhalle zum Klöntag, bei dem Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen, aber auch geschossen werden kann. Das nächste Mal am kommenden Sonntag, 16. Oktober. Die Senioren-Weihnachtsfeier ist - zwei Wochen früher als üblich - für den 4. Dezember geplant.

Doch es geht im Verein auch schießsportlich zu. Trainingseinheiten finden donnerstags von 19 bis 21 Uhr für die Erwachsenen und sonnabends ab 10 Uhr für die Kids statt. Dem Nachwuchs setehen zwei Lichtpunktanlagen zur Verfügung, so dass hier mit sieben Jahren mit dem Schießen begonnen werden kann.

Geschossen wird aber auch im Rahmen des Schweinepreis-Wettbewerbs, bei dem ein Satz aus je drei Schuss Luftgewehr-Auflage (Glücksscheibe) besteht. Eigene Gewehre sind nicht zugelassen. Die Termine: 16. Oktober von 10 - 12.30 Uhr, 17. Oktober 18 - 21 Uhr und 20. Oktober 18 - 21 Uhr.

Das Knippessen findet am Freitag, 28. Oktober, ab 19 Uhr in der Schützenhalle im gemütlichen Rahmen statt. Die Preisverteilung schließt sich an. Verbindliche Anmeldungen für das Essen nehmen Elke und Konrad Rottmann unter der Telefonnummer 04204/7168 bis zum 24. Oktober entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+