Basketball-Bezirksoberliga

Wohl schwärmt von seinem Team

Die BG Bierden-Bassen-Achim untermauert in ihrem zweiten Saisonspiel ihre hohen Ansprüche.
29.10.2019, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens
Wohl schwärmt von seinem Team

Michael Gill erzielte für die BG BiBA insgesamt 16 Punkte.

Björn Hake

Achim. Die Basketballer der BG Bierden-Baden-Achim (BiBA) haben in der Bezirksoberliga ein dickes Ausrufezeichen gesetzt und schon am zweiten Spieltag untermauert, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen ist. In eigener Halle deklassierte das Team die Gäste vom BTS Neustadt II mit 105:41 (52:20).

Führungsspieler Elmar Wohl kam nach dem Spiel aus dem Schwärmen kaum heraus: „Das war wohl eines der besten Spiele der vergangenen Jahre. Wir waren von Beginn an top motiviert und es hat nahezu alles geklappt.“ Gegen ein im Vergleich zu den Vorjahren verändertes Team aus der Bremer Neustadt spielten die Gastgeber ihre körperlichen Vorteile sofort aus und boten ein hervorragendes erstes Viertel, mit dem sie ihren Kontrahenten direkt den Zahn gezogen haben.

Die Spieler der BG BiBA zeigten sich konsequent in der Verteidigung und agierten in der Offensive extrem spielfreudig, sodass sich alle eingesetzten Spieler am Punktereigen beteiligen konnten. Noch mehr als die starke Angriffsleistung hob Elmar Wohl jedoch das Defensivverhalten seiner Mannschaft hervor: „Was wir defensiv geleistet haben, war schon der Wahnsinn. Es spricht für sich, dass der Gegner nur 41 Punkte erzielt hat. Haben wir in den letzten Jahren stets Mann gegen Mann verteidigt, können wir nun auch auf die im Training geprobte Zonenverteidigung zurückgreifen. Da zeigt sich, dass der Trainer einen guten Job macht“, lobte Wohl seinen Coach Daniel Hartje.

Schon am zweiten Spieltag grüßt die BG BiBA von der Tabellenspitze, die das Team am kommenden Wochenende beim TuS Hohnstorf verteidigen möchte.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+