Fußball U19-Landesliga Zu viele Fehler

JSG Bierden/Uphusen macht es der JSG Ahlerstedt/Ottendorf/Bargstedt zu einfach und unterliegt daheim mit 1:4.
23.09.2019, 16:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zu viele Fehler
Von Patrick Hilmes

Achim. Viertes Spiel, dritte Niederlage – die JSG Bierden/Uphusen ist nicht sonderlich berauschend in die Fußball-Saison der U19-Landesliga gestartet. Nun setzte es daheim gegen die JSG Ahlerstedt/Ottendorf/Bargstedt eine 1:4 (1:2)-Pleite.

Die Gründe für die neuerliche Niederlage hatte Coach Stephan Hotzan schnell ausgemacht: „Wir haben zu viele technische und taktische Fehler begangen.“ Dem Ballverlust vor dem 0:1 (8.) lag ein technischer Fehler zugrunde. Zu dem 0:2 in der 20. Minute trug eine schlechte Rückwärtsbewegung bei. Und beim 1:3 (58.) unterlief der Viererkette ein taktischer Fehler. „Zudem hatte der Gegner gute schnelle Leute, die dann die Fehler gut ausgenutzt haben.“ Dennoch gab es eine Phase, in der sich die Hotzan-Elf Punkte erhoffen durfte. „15 Minuten vor der Pause waren wir dann am Drücker.“ Aber mehr als der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Jonas Schnez (37.) sprang nicht heraus. Hingegen kassierten die Gastgeber per Strafstoß in der 90. Minute noch das 1:4.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+