Unfall in Blender Auto durchbricht Weidezaun

Nur leichte Verletzungen zog sich eine Autofahrerin zu, die einen Verkehrsunfall zwischen Thedinghausen und Verden verursacht hat. Eine andere Fahrerin sowie ein einjähriges Kind bleiben unverletzt.
28.02.2019, 17:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Auto durchbricht Weidezaun
Von Kai Purschke

Für erhebliche Verkehrsbehinderungen hat laut Polizei am Donnerstagmittag ein Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Verden und Thedinghausen. Eine 32-jährige Autofahrerin aus Thedinghausen, die auf der Landesstraße in Richtung Verden fuhr, übersah kurz vor der Weserbrücke einen SUV, der hinter einem stehenden Lkw angehalten hatte. Die 32-Jährige fuhr auf, geriet anschließend in den Gegenverkehr, durchbrach einen Weidezaun und kam auf einer Weide zum Stehen. Während sie leichte Verletzungen davontrug, blieben ihr einjähriges Kind, das sich ebenfalls im Auto befand, sowie die SUV-Fahrerin unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Landstraße teilweise voll gesperrt werden. Es kam zu kilometerlangen Staus in beide Richtungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+