Neuer Stellvertreter Im Einsatz für den Landrat

Dirk Fornahl ist neuer zweiter Stellvertreter von Landrat Peter Bohlmann. Es sind vor allem repräsentative Aufgaben, die auf den 46-Jährigen zukommen.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Im Einsatz für den Landrat
Von Onno Kutscher

110 Termine. Auf diese Zahl kommt Helmut Prossner (SPD) in den vergangenen drei Jahren in seiner Funktion als zweiter stellvertretender Landrat im Landkreis Verden. 110 Termine, bei den Hände geschüttelt, Reden gehalten und Glückwünsche verteilt wurden. Repräsentative Aufgaben eben, die Landrat Peter Bohlmann selbstverständlich nicht alle selbst übernehmen kann. Dafür hat er freilich seine Stellvertreter. Mit Helmut Prossner hat sich vor Kurzem aber ein Kommunalpolitiker aus dem Amt zurückgezogen. Die Stelle des zweiten Stellvertretenden war somit vakant, konnte aber schnell wieder besetzt werden. Wie berichtet, wurde Dirk Fornahl (SPD) aus Einste in Blender während der jüngsten Kreistagssitzung in das Amt gewählt. Denn Schritt hat er sich wohl überlegt.

„Bei uns in der Partei war klar, dass wir noch einmal wechseln wollen. Dass ich es geworden bin, hat sich im Laufe des Jahres dann so entwickelt“, sagt der 46-jährige zweifache Familienvater aus Einste. Es habe durchaus auch andere Interessenten in der SPD gegeben. Letztlich sei die Wahl innerparteilich aber auf ihn gefallen, und auch im Kreistag konnte er die nötigen Stimmen auf sich vereinigen.

Im Kreistag sitzt Fornahl seit der Kommunalwahl 2016. In jenem Jahr wurde er auch in den Samtgemeinderat Thedinghausen gewählt. Kommunalpolitisch ist er also kein Unbekannter. Dennoch: „Dass ich nach relativ kurzer Zeit im Kreistag schon Stellvertreter des Landrats bin, ist eher ungewöhnlich.“ Denn mit dem ersten Stellvertreter Reiner Sterna (CDU) und der dritten Stellvertreterin Karin Labinsky-Meyer (Bündnis90/Die Grünen) weiß Fornahl langjährige und erfahrene Kommunalpolitiker neben sich.

Sitz im Kreisausschuss

Es kommt auf Fornahl aber noch eine weitere Aufgabe hinzu. Der Sitz im Kreisausschuss. Denn auch den hat Helmut Prossner abgegeben. Der Kreisausschuss bereitet die Beschlüsse des Kreistages vor. Des Weiteren beschließt er über alle Angelegenheiten, die nicht der Beschlussfassung des Kreistages vorbehalten sind. Der Kreisausschuss besteht aus zwölf Mitgliedern – elf Abgeordneten und dem Landrat.

Dass er das Amt des Stellvertreters übernimmt, hat er natürlich auch mit seiner Frau besprochen. Denn der zeitliche Aufwand wird für den promovierten Wirtschaftswissenschaftler, der an der Universität in Bremen lehrt und forscht, steigen. „Klar, das ist so, aber es wird funktionieren“, ist Fornahl überzeugt. Er habe flexible Arbeitszeiten und könne Beides daher gut unter einen Hut bringen.

Vor allem repräsentative Aufgaben warten auf Fornahl, der gebürtig aus Schöppenstedt bei Wolfenbüttel kommt. So wird er insbesondere bei Geburtstagen, Jubiläen oder auch Eröffnungen vor Ort sein, um den Landkreis zu vertreten. Er will dabei aber auch die Chance nutzen, mit den vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. „Zuhören ist sicherlich ganz wichtig“, sagt er. „Natürlich ist der Landrat erster Ansprechpartner, aber wenn die Menschen mich ansprechen, dann kann ich das weitertragen und auch mit in den Kreistag nehmen.“

Absprache mit den Kollegen

In Einste lebt Fornahl, der in Hannover, Dublin und Berkeley studiert hat, seit 2012. „Hier kenne ich mich dementsprechend auch am besten aus. Ich weiß zum Beispiel um die Bedenken der Menschen wegen des gesperrten Intscheder Wehrs. Aber ich habe natürlich auch kein Problem damit, zu Terminen nach Kirchlinteln oder anderswo im Landkreis zu fahren.“ Auch mit seinen beiden Kollegen, Reiner Sterna und Karin Labinsky-Meyer, will er sich absprechen. „Es gibt Ideen, die Zuständigkeiten nach Regionen aufzuteilen, aber da ist noch nichts beschlossen.“

Noch wartet Fornahl übrigens auf seinen ersten Termin in neuer Funktion. Aber der wird kommen, das ist sicher. Ob es binnen weniger Jahre aber auch mehr als 100 werden, so wie bei seinem Vorgänger Helmut Prossner, das muss sich noch zeigen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+