Geschäftsbericht Regional und saisonal

Begonnen hat vor einem Vierteljahrhundert alles mit einem alternativen Wohnprojekt in Stedorf. Inzwischen zählt das Gemüseabo mehr als 50 Mitarbeiter.
30.06.2022, 16:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Regional und saisonal
Von Jörn Dirk Zweibrock

Frühkartoffeln, Tomaten, Salat, Bickbeeren – der Sommer hält viele Genüsse bereit. Die Corona-Pandemie hat das Bewusstsein der Menschen für regionale, saisonale Produkte noch einmal geschärft, was sich wiederum auch in den Abo-Zahlen des Dörverdener Gemüseabos niedergeschlagen hat. Das 25-jährige Bestehen der frischen Kiste aus der Mitte Niedersachsens wird an diesem Sonntag, 3. Juli, mit einem großen Hoffest am Standort Brocksfeld gefeiert. Beginn ist um 11 Uhr. 

"Bio kann jeder", sagen die beiden Geschäftsführerinnen Melanie Hogrefe und Karen Dippe, "wir wissen aber auch, wo unsere Lebensmittel herkommen". Regelmäßige Betriebsbesichtigungen gehören deswegen zu ihrem Arbeitsalltag dazu. 

Rund 50 Mitarbeiter zählt das Gemüseabo aktuell. Ausgebildet wird gleich in mehreren Bereichen – von Kaufleuten für Büromanagement und E-Commerce bis zu Fachkräften für Lagerlogistik. "Für dieses und nächstes Ausbildungsjahr suchen wir noch Auszubildende", erläutert Melanie Hogrefe.

Inzwischen ist es keine Seltenheit, dass gleich mehrere Mitglieder einer Familie beim Gemüseabo beschäftigt sind. Die kurzen Wege werden eben geschätzt. "Viele kommen morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit", freut sich die Geschäftsführung. Stichwort Wir-Gefühl: "Mittags machen wir alle gerne zusammen Pause, dann sitzen Fahrer, Packer, Lageristen und die Mitarbeiter aus dem Büro an einem Tisch." 

Radius von 50 Kilometern

Der Kundenkreis erstrecke sich vom jungen Single-Haushalt, über Firmen bis zum Senioren-Haushalt. In einem Radius von 50 Kilometern versorgt das Gemüseabo seine Kunden in der Regel wöchentlich mit wechselnden Bio-Lebensmitteln. Darüber hinaus beliefern die Dörverdener auch viele Schulen mit frischem Obst. "Unsere Kunden schätzen sehr die über die Jahre gewachsenen persönlichen Kontakte zu den Fahrern", wissen die beiden Geschäftsführerinnen. So wundert es auch nicht, dass die Abonnenten der ersten Stunde beim Hoffest für ihre Treue ausgezeichnet werden. Die Lieferflotte umfasst mittlerweile 14 Fahrzeuge, wurde während der Pandemie noch einmal aufgestockt. Die Kisten-Waschmaschine sorgt dafür, dass kein unnötiger Verpackungsmüll entsteht.

Begonnen hat vor einem Vierteljahrhundert übrigens alles mit einem alternativen Wohnprojekt in Stedorf. Anfangs wurden nur Obst und Gemüse von den umliegenden Höfen geliefert. Weil es irgendwann auch im "Öko-Dorf" Westen zu klein für das Gemüseabo wurde, erfolgte vor 15 Jahren der sukzessive Umzug in den Kernort Dörverden. Um in Zukunft weiter expandieren zu können, wurde jüngst eine weitere Gewerbefläche im Dörverdener Gewerbegebiet "An der Bahn", besser unter dem Namen Brocksfeld bekannt, angekauft.

Vom Hochbeet in die Versuchsküche

Die frischen Kräuter und Gewürze aus dem Hochbeet, von Basilikum bis Chili, werden gleich in der Versuchsküche weiterverarbeitet und fließen in neue Rezepte für die Kunden ein. Der Themenmonat Juli widmet sich beispielsweise Griechenland.

Beim Hoffest können die Besucher natürlich auch einen Blick in das Kochbuch werfen, das Melanie Hogrefe gemeinsam mit ihrem Kollegen Karsten Beermann während der Pandemie geschrieben hat. Ihre "Lieblingsgerichte" sind sowohl im Online-Shop als auch im regionalen Buchhandel erhältlich. "Unser Familienkochbuch orientiert sich an den Jahreszeiten und richtet sich auch an Anfänger", erzählt Melanie Hogrefe. Von deftiger Hausmannskost wie zu Omas Zeiten über die mediterrane Küche bis hin zu vegetarischen und veganen Rezepten sei für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Grünfutter-Ecke lädt beim Hoffest zum Probieren ein. Neben Live-Musik und einer großen Tombola sorgen Kinderschminken und Torwandschießen dafür, dass sich auch die Jüngsten auf dem Gelände des Gemüseabos wohlfühlen. Melanie Hogrefe, Karen Dippe und ihr Team wollen nämlich auch schon den Nachwuchs für das Thema gesunde Ernährung sensibilisieren. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+