Fußball Kreisliga

Dörverden landet auf Rang drei

Der TSV Dörverden siegt zum Saisonabschluss souverän mit 2:0 über den TSV Brunsbrock.
10.06.2019, 12:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Der TSV Dörverden hat die Saison in der Fußball-Kreisliga mit einem Sieg abgeschlossen. Das Team von Coach Nils Pohlner setzte sich gegen den TSV Brunsbrock mit 2:0 (1:0) durch. Die Mannschaft aus dem Südkreis kletterte durch den Erfolg auf Platz drei der Tabelle und hat den erfolgreichsten Abschluss nach ihrem Abstieg vor vier Jahren aus der Bezirksliga erreicht.

Fast hätte Dörverden auch den Gewinn des Kreispokals bejubeln können, doch bei einigen Spielern hatten im Endspiel gegen Bassen II die Nerven im Elfmeterschießen versagt. Mit einem starken Willen hingegen startete die Pohlner-Elf gegen die Roten Teufel. Bereits nach 15 Minuten gelang Bjarne Halbfas das 1:0 auf Zuspiel von Bastian Deke. Bis zur Pause besaßen Nils Deke und Erhard Dubs Chancen, um auf 2:0 zu erhöhen. Dies gelang Emmanuel Nunu erst kurz vor dem Abpfiff, als Bastian Deke ihn im Strafraum frei gespielt hatte (90.). Positiver Abschluss, doch zwischendrin gab es auch einen negativen Punkt zu bemängeln: Nach einer verbalen Entgleisung gegen den Schiedsrichter sah Nils Deke die Ampelkarte (53.).

Abgeschlossen wird die Kreisliga-Saison am Sonnabend (16 Uhr) mit der Partie TSV Fischerhude-Quelkhorn gegen FSV Langwedel-Völkersen II.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+