E-Sport Der SVV Hülsen ist beim DFB-ePokal chancenlos

Für Felix Wolf, Christian Zerwofski und Yannick Hanuschke ist bereits in der ersten Runde des DFB-ePokals Endstation gewesen. Der Gegner aus Ingolstadt war eine Nummer zu groß.
08.04.2022, 12:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der SVV Hülsen ist beim DFB-ePokal chancenlos
Von Philipp Zehl

Als einer der großen Außenseiter ist der SVV Hülsen in der Hauptrunde des DFB-ePokals – bei dem die besten 32 Teams der Bundesrepublik gegeneinander antreten – an den Start gegangen. Eine Überraschung gelang Felix Wolf, Christian Zerfowski und Yannick Hanuschke nicht: Bereits in der ersten Runde war gegen "Schanzer Esports" aus Ingolstadt Schluss.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren