Sturz nach Überholmanöver

Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist am Montagabend in Emtinghausen tödlich verunglückt. Laut Polizei war er nach einem Überholmanöver gestürzt.
30.03.2021, 16:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Von Onno Kutscher
Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Symbolbild.

Björn Hake

Emtinghausen. Nach einem schweren Verkehrsunfall in Emtinghausen ist am Montagabend ein 57-jähriger Kradfahrer gestorben. Der Motorradfahrer war auf der Bremer Straße (L 331) in Richtung Riede unterwegs. Im Ortskern Emtinghausen wollte er laut Polizei einen Lkw, der sich vor ihm befand, überholen. Beim Einscheren nach dem Überholvorgang verlor der 57-Jährige nach derzeitigen Erkenntnissen die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte zu Boden. Dabei prallte er mit einer Straßenlaterne zusammen und wurde tödlich verletzt. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Reinigungsarbeiten war die Landesstraße 331 voll gesperrt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+