1. Fußball-Kreisklasse Ein spätes Tor beschert dem SV Wahnebergen drei Punkte

In der Partie zwischen dem TSV Brunsbrock II und dem SV Wahnebergen sah es danach aus, dass sich beide Teams unentschieden trennen. Doch in der Nachspielzeit schlug der SVW noch einmal zu.
28.11.2022, 10:50
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Der SV Wahnebergen hat sein abschließendes Saisonspiel der Herbstserie gewonnen und sich eine hervorragende Ausgangsposition im Rennen um die Meisterschaft in der 1. Fußball-Kreisklasse verschafft. Beim TSV Brunsbrock setzte sich die Elf von Filip Arizanov dank des späten Tores von Lukas Bergmann mit 3:2 (2:1) durch und ist als Tabellendritter nur zwei Zähler hinter dem Spitzenreiter TSV Blender platziert  sowie punktgleich mit dem Zweiten TSV Dauelsen. Ein großer Vorteil des SVW ist allerdings, dass das Team noch drei Nachholspiele in der Hinterhand hat.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren