Fußball A-Junioren Niedersachsenliga A-Junioren fehlt der unbedingte Wille

Der JFV Verden/Brunsbrock hat gegen den JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen
09.09.2019, 16:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

„Heute fehlte mir das erste Mal der unbedingte Wille, das Spiel zu gewinnen“, kommentierte Andreas Müller, Co-Trainer der U19-Junioren des JFV Verden/Brunsbrock die verdiente 1:4 (0:3)-Niederlage im Niedersachsenligaderby beim JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen.

Mit einem Fernschuss aus 25 Metern gingen die Gastgeber früh in Führung (2.) und nutzten nur zehn Minuten später einen Ballverlust der Gäste zum 2:0. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhten die Platzherren gar auf 3:0 (42.). Verden/Brunsbrock hingegen verbuchte erst in Minute 35 durch Cem Din die erste Möglichkeit. Die zweite Hälfte begannen die Schützlinge von Justin Perschon und Andreas Müller deutlich engagierter und belohnten sich mit dem Anschlusstreffer, den Kapitän Juri Hestermann nach einer Flanke von Linus Baselt erzielte (51.). In der 61. Minute stellte aber Melvin Boie mit seinem dritten Tor des Tages den alten Abstand wieder her. Kurz darauf verpasste Linus Baselt einen weiteren Treffer für Verden/Brunsbrock. „Doch selbst das hätte nichts geändert. Der Gegner hatte noch weitere Chancen und hat das Spiel verdient gewonnen“, sagte Andreas Müller.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+