Fußball Warum der TSV Lohberg eine außergewöhnliche Saison gespielt hat

Die Saison 2021/2022 wird beim TSV Lohberg noch lange in Erinnerung bleiben. Das Team von Trainer Ricardo Seidel marschierte durch Liga und Pokal. Mit dem Gewinn des Doubles folgte die Krönung.
20.06.2022, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Warum der TSV Lohberg eine außergewöhnliche Saison gespielt hat
Von Maurice Reding

Irgendwann hatten sie ihn. Die ersten Versuche wehrte Ricardo Seidel noch ab. Aber dann musste sich der Trainer des TSV Lohberg geschlagen geben. Seine Spieler verpassten ihm nach dem 5:1-Sieg im Fußball-Kreispokalfinale gegen den TSV Bassen II die obligatorische Bierdusche. Völlig durchnässt strahlte Seidel anschließend dennoch über das ganze Gesicht. Die Freude über den Triumph war dem Lohberger Coach deutlich anzusehen. Seidel wusste in jenem Moment, dass er mit seiner Mannschaft etwas Außergewöhnliches geschafft hat: Der TSV Lohberg hat die Saison 2021/2022 ungeschlagen beendet. Weder in der Liga noch im Pokal schaffte es eine Mannschaft, die Schwarz-Gelben zu bezwingen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren