Fußball U16-Landesliga Positive Entwicklung

Die U16 des JFV Verden/Brunsbrock entwickelt sich weiter positiv und beeindruckte ihren Trainer beim 3:1-Erfolg gegen den MTV Treubund Lüneburg.
25.03.2019, 14:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Dank einer starken Leistung sind die U 16-Junioren des JFV Verden/Brunsbrock mit einem 3:1 (3:0)-Heimsieg über den MTV Treubund Lüneburg in die Rückserie gestartet. „Wir haben schon vor dem Spiel gesagt, dass das Match sehr wichtig für uns ist. Die Jungs haben dann eine richtig starke erste Hälfte gespielt und untermauert, dass sie eine tolle Entwicklung nehmen“, sagte Trainer Felix Meyer.

Sein Team begann furios und ging durch einen Kopfball von Hazir Gjulijaj nach Vorarbeit von Sven Tuac in Führung (16.). Mit einem direkt verwandelten Eckball erhöhte Emirhan Ünlü auf 2:0 (26.). Noch vor dem Pausenpfiff belohnte Justin Quiring sein Team mit dem Treffer zum 3:0 (39.). Nach der Pause nahmen die Gastgeber den Fuß vom Gas. Die Gäste erhöhten den Druck, kamen aber lediglich noch zum Anschlusstor (72.). „In der zweiten Hälfte waren wir etwas zu defensiv und haben es verpasst, unsere Konter besser auszuspielen. Das zeigt aber nur, dass es weiteres Potenzial gibt. Insgesamt war es ein toller Auftritt“, erklärte Felix Meyer und hob Jalte Finnjan Röpe hervor.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+