Überfällige Arbeiten in Etelsen Straßenendausbau in Steinberg abgeschlossen

Es war höchste Zeit: In den vergangenen Monaten ist der Straßenendausbau des Brünswegs und der Ringstraße in Etelsen-Steinberg erfolgt. Zuvor hatte es große Probleme mit der Entwässerung gegeben.
24.11.2021, 16:54
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Straßenendausbau in Steinberg abgeschlossen
Von Marius Merle

Viele Jahre lang war das Vorhaben aufgeschoben worden, nun fand in diesem Jahr endlich der Straßenendausbau des Brünswegs und der Ringstraße in Etelsen-Steinberg statt. Seit knapp drei Wochen sind die Arbeiten abgeschlossen, die Mitte Mai begonnen hatten. Insgesamt rund 700.000 Euro hat die Realisierung des Projektes gekostet. Den Großteil davon müssen die Anlieger beisteuern. Wie in der Satzung für Erschließungsbeiträge festgeschrieben, beträgt ihr Anteil 90 Prozent, während die Kommune, in diesem Fall der Flecken Langwedel, nur zehn Prozent der Kosten trägt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren