Stiftung Waldheim

Ein Tag voller Entdeckungen

Die Stiftung Waldheim lädt für den 10. November zum Tag der offenen Tür. Die Gastgeber haben sich für diesen Tag einiges einfallen lassen.
28.10.2019, 15:49
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ein Tag voller Entdeckungen
Von Onno Kutscher
Ein Tag voller Entdeckungen

Auch Kunst gibt es in der Stiftung Waldheim zu entdecken, die selbstverständlich käuflich erworben werden kann.

Björn Hake

Der Tag der offenen Tür in der Stiftung Waldheim in Cluvenhagen ist für viele Besucherinnen und Besucher ein liebgewonnener Termin, den sie nicht mehr missen möchten. Manche von ihnen kommen seit vielen Jahrzehnten. Andere sind neu dabei und staunen über den regen Betrieb, der sich ihnen immer wieder bietet. „Ich war überrascht, wie voll es ist und vor allem wie viel es zu gucken und zu kaufen gibt“, sagt Ines Drewes aus Kirchlinteln, die im vergangenen Jahr das erste Mal dabei war. Sie freut sich bereits auf einen erneuten Besuch, denn am Sonntag, 10. November, gibt es erneut einen Tag der offenen Tür. Beginn an der Helene-Grulke-Straße ist um 11 Uhr, Ende gegen 16 Uhr.

Grünkohl, Erbsensuppe, kleine Geschenke, große Gewinne – die soziale Einrichtung für Menschen mit Behinderung wird am Tag der offenen Tür zu einem „bunten Basar für Groß und Klein“, heißt es in der Ankündigung. Überall auf dem Gelände laden Infostände und bunte Buden zum Verweilen ein – der Gartenpavillon wird zur Würstchenbude, die Werkstatt zur Waffelbäckerei, der Fahrradschuppen zum gemütlichen Glühweinstand plus Infopoint für die zahlreichen Ausbildungsangebote der Stiftung Waldheim. „Einer meiner Söhne absolvierte im vergangenen Jahr sein Freiwilliges Soziales Jahr in der Helene-Grulke-Schule“, erklärt Besucherin Drewes.

Flohmarkt im Foyer

Die Förderschule für Geistige Entwicklung steht am Tag der offenen Tür ebenfalls allen Besucherinnen und Besuchern offen. Im Schulfoyer gibt es einen vielseitigen Flohmarkt und Wissenswertes über das neue Bundesteilhabegesetz sowie über die vielen Angebote der ambulanten Dienste der Stiftung Waldheim.

In den Klassenräumen werden selbst gemachter Apfelsaft, frische Plätzchen und von den Schülerinnen und Schülern handgearbeitete Präsente verkauft. In der Turnhalle werden über 1000 Gewinne aus der Tombola ausgegeben, im Elterncafé kann man sich bei Kaffee und Kuchen stärken, bevor es weitergeht in Richtung Seniorentagesstätte.

Dort können Adventsgestecke selbst gestaltet werden. Auch gibt es Spinnräder, auf denen unter Anleitung Wolle zu Garn verarbeitet wird. Die Stiftung Waldheim hat ein großes Tiergehege, in dem unter anderem auch Shropshire-Schafe leben. Gehegt und gepflegt werden die tierischen Mitbewohner von den Menschen mit Behinderung unter fachkundiger Begleitung.

Ein eigenes Tiergehege

„Viele Gäste sind überrascht, dass wir ein eigenes Tiergehege haben“, sagt Dieter Haase, Vorstandsmitglied der Waldheim-Gruppe. „Tiere spielen in der therapeutischen Arbeit mit beeinträchtigten Menschen eine große Rolle beziehungsweise haben eine positive Wirkung. Deshalb sind wir stolz, ein derartiges Angebot vorhalten zu können, das – nebenbei bemerkt – fast ausschließlich über Spendengelder finanziert wird.“

Von der Garnspinnerei ist es nicht weit zu den Kunsträumen. Dort können Bilder zum kleinen Preis erworben werden. Gegenüber gibt es Informationen zum Thema Unterstützte Kommunikation (kurz: UK). An einem UK-Glücksrad erfährt man viel über den Einsatz von Gebärden und grafischen Symbolen, mit deren Hilfe die Kommunikation zwischen Menschen mit und ohne Behinderung verbessert wird. „Unser Tag der offenen Tür leistet auch einen Beitrag zur Integration“, sagt Dieter Haase. „Es geht um mehr als ums Kaufen, auch wenn wir natürlich viele Geschenkideen vorhalten.“ Die finden die Besucher unter anderem an den Ständen der externen Aussteller in der Tagesförderstätte am Kuckucksweg. Hier werden laut Veranstalter schöne und besondere Dinge verkauft. Zum Beispiel mit der Kettensäge bearbeitete Holzunikate für drinnen und draußen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+