Fußball

Etelsen erreicht das Finalturnier

Die Altherrren des TSV Etelsen haben gegen den TSV Winsen/Luhe gewonnen. Durch den Erfolg haben sie die Finalrunde der Niedersachsenmeisterschaft erreicht.
29.10.2019, 12:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Etelsen. Als erstes von zwei möglichen kreisverdener Mannschaften haben sich die Altherren-Fußballer des TSV Etelsen für die Niedersachsenmeisterschaft qualifiziert. Dank eines klaren 3:0 (1:0)-Erfolgs über den TSV Winsen/Luhe fährt das Team von Spielertrainer Timo Poetukat Anfang Mai zum Finalturnier nach Barsinghausen.

Gegen die im Vorfeld stärker eingeschätzten Gäste übernahmen die Platzherren sofort die Initiative. Über reichlich Ballbesitz wurden immer wieder Chancen herausgespielt. Es dauerte aber bis zur 29. Minute, ehe der Ball im Tor lag. Nach einem Foulspiel an Moussa Leilo verwandelte Davut Kilinc den fälligen Strafstoß zur überfälligen Führung. War der TSV Winsen/Luhe in Hälfte eins durch den quirligen Erkan Alkan zumindest in Ansätzen gefährlich, kam nach dem Seitenwechsel nichts mehr von den Gästen. Die Gastgeber dominierten die Partie und entschieden diese durch einen Doppelpack von Niko Meinke (43., 50.).

„Am Ende haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen. Eine Glanzleistung war es allerdings nicht. Gegen einen stärkeren Gegner hätte es eng werden können", sagte Etelsens André Koopmann. Am kommenden Sonntag (11 Uhr) hat nun noch der FC Verden 04 im Heimspiel gegen die SG Bohnhorst-Schamerloh die Möglichkeit, den TSV Etelsen zur Niedersachsenmeisterschaft zu begleiten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+