Fußball-Bezirksliga

Throl-Doppelpack ebnet Auftaktsieg für Langwedel

Der FSV Langwedel-Völkersen ist mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Beim Heeslinger SC II war Daniel Throl der entscheidende Mann.
04.09.2020, 23:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Throl-Doppelpack ebnet Auftaktsieg für Langwedel
Von Maurice Reding
Throl-Doppelpack ebnet Auftaktsieg für Langwedel

Daniel Throl war maßgeblich am Sieg des FSV Langwedel-Völkersen beteiligt.

Björn Hake

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowie eines Doppelpacks von Daniel Throl hat der FSV Langwedel-Völkersen sein Auftaktspiel in der ersten Staffel der Fußball-Bezirksliga mit 2:1 (0:0) für sich entschieden. FSV-Coach Emrah Tavan zeigte sich sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Das war ein sehr gutes Spiel von uns. Die Jungs haben das taktisch gut umgesetzt. Es war ein verdienter Sieg.“

In der ersten Halbzeit versuchten die Heeslinger hoch zu pressen, was die Gäste aus Langwedel jedoch kalt ließ. „Wir standen gut und haben das spielerisch immer wieder gut gelöst“, lobte Tavan seine Elf. Das einzige Manko: Langwedel belohnte sich nicht mit einem Treffer. In der zweiten Halbzeit kassierte die Tavan-Elf dann prompt das Gegentor. Nach einem katastrophalen Fehlpass war Syuleyman Shakirov frei durch und schob zum 1:0 für die Gastgeber ein (50.). Doch nur fünf Minuten später belohnten sich die Gäste. Daniel Throl kam nach einer guten Ballstafette über außen im Strafraum zu Fall. Der Gefoulte trat selbst an – 1:1 (55.). In der 68. Minute drehte Langwedel die Partie. Edward Kelsch steckte für Throl durch, der per 18-Meter-Lupfer das 2:1 markierte. Kurz vor Schluss verhinderte Keeper Moritz Nientkewitz mit einer starken Parade ein Remis.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+