Fußball-Landesliga

Nils Goerdel will Steigerung sehen

Mit der Leistung aus der Vorwoche war Nils Goerdel nicht zufrieden. Nun erwartet der Trainer des TSV Etelsen in Gellersen eine REaktion seiner Elf.
24.09.2020, 20:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens
Nils Goerdel will Steigerung sehen

Max Jäger fehlt Etelsen an diesem Wochenende.

Björn Hake

Nils Goerdel, Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Etelsen, hofft vor dem ersten Auswärtsspiel der Saison gegen den TSV Gellersen (Anpfiff: Sonnabend um 17 Uhr) auf eine Reaktion seiner Mannschaft. „Letzte Woche haben wir es wirklich nicht gut gemacht. Gerade im Spiel nach vorne haben wir beim letzten Ball häufig die falsche Entscheidung getroffen und waren im letzten Drittel einfach nicht zwingend genug“, erinnert Goerdel an das 1:1 gegen Westercelle.

Auf dem kleinen Platz in Gellersen erwartet Goerdel ein kampfbetontes Spiel. Denn auch die Gastgeber werden alles daran setzen, den ersten dreifachen Punktgewinn einzufahren. Bei den Gästen werde es vor allem darum gehen, „direkt gut ins Spiel zu finden. Die ersten 20 Minuten werden schon wichtig sein. Da müssen wir uns über einfache Dinge, kleine gelungene Aktionen unser Selbstvertrauen holen“, meint Nils Goerdel.

Der Coach muss neben seinen Langzeitverletzten im Vergleich zur Vorwoche zusätzlich noch auf Rene Hinrichs (Beruf), Maximilian Jäger (Muskelfaserriss) und Amadinho Kone (Zerrung) verzichten. „Unser Kader ist groß genug. Wir werden trotzdem mit 18 Spielern nach Gellersen fahren und wollen dort unbedingt etwas holen“, zeigt sich Nils Goerdel angriffslustig.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+