Fußball

Nico Meyer trifft beim 3:1 doppelt

Der TSV Etelsen gewinnt sein letztes Testspiel gegen den TuS Drakenburg mit 3:1. TSV-Trainer Nils Goerdel sieht sein Team für den Start in die neue Saison allerdings noch nicht gut gerüstet.
30.08.2020, 20:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nico Meyer trifft beim 3:1 doppelt
Von Nastassja Nadolska
Nico Meyer trifft beim 3:1 doppelt

Traf gleich zweimal für seinen TSV Etelsen: Nico Meyer.

FOCKE STRANGMANN

Eigentlich hätte der TSV Etelsen am Sonntag sein Testspiel gegen den SV Heiligenfelde bestreiten sollen, doch es kam anders. „Heiligenfelde hatte zu wenig Spieler“, klärte TSV-Coach Nils Goerdel auf. Ein anderer Gegner war aber schnell gefunden. Die Schlossparkkicker empfingen den TuS Drakenburg und durften sich am Ende über einen 3:1 (1:1)-Sieg freuen.

Nach 20 Sekunden fiel aber zunächst das 1:0 für die Gäste aus Drakenburg. „Ich war noch nicht mal bei der Trainerbank und habe das Tor auch gar nicht gesehen“, war Goerdel überrascht über das frühe Gegentor, das durch ein Missverständnis in der Etelser-Verteidigung zustande kam. Die Gastgeber steckten den Rückstand aber ziemlich schnell weg und glichen in der 15. Minute durch Nico Meyer zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit erhöhten erneut Nico Meyer (56.) und Amadinho Kone (64.) zum 3:1-Endstand.

Gut gerüstet für den Start in die neue Saison am kommenden Wochenende sieht Nils Goerdel sein Team allerdings noch nicht. „Wir müssen tatsächlich noch ein bisschen drauflegen. Gerade im Fitnessbereich hängen wir ein wenig hinterher. Dazu kommen noch die zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle. Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns“, blickt der TSV-Coach vorsichtig voraus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+