Fußball

Ein Stützpunkt für die Unparteiischen

Die Schiedsrichter aus dem Landkreis Verden bekommen einen Stützpunkt, an dem sie trainieren können. Dieser befindet sich am Etelser Schlosspark.
05.05.2021, 14:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Stützpunkt für die Unparteiischen
Von Florian Cordes
Ein Stützpunkt für die Unparteiischen

Der stellvertretende Lehrwart Bastian Grimmelmann, Holger Brake (Vorsitzender TSV Etelsen), Bundesliga-Schiedsrichter Harm Osmers, Frans van Veen (stellvertretender Vorsitzender TSV Etelsen) und Daniel Ballin (von links) freuen sich über die gebildete Kooperation.

NFV Kreis Verden

Das Schiedsrichterwesen im Fußballkreis Verden soll kontinuierlich weiterentwickelt werden. Daher hat der NFV Kreis Verden nun einen eigenen Stützpunkt für die Unparteiischen eingerichtet – in Zusammenarbeit mit dem TSV Etelsen.

Den Referees aus dem Landkreis soll in Zukunft auf dem Sportgelände in Etelsen die Möglichkeit geboten werden, ihre Trainingseinheiten abzuhalten. „Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. In Etelsen finden wir optimale Bedingungen zum Trainieren vor", sagt Kreisschiedsrichter-Lehrwart Daniel Ballin und ergänzt: "Längere Laufstrecken durch die Wiesen sowie Routen mit Steigungsabschnitten durch den Schlosspark, aber natürlich auch die Rasenplätze bieten uns eine gesunde Variabilität für die Gestaltung der Trainingseinheiten."

Die Schiedsrichter wollen sich in Etelsen aber nicht nur körperlich fit halten. "Außerdem erhalten wir zusätzlich die Möglichkeit, den Schulungsraum im Vereinsheim für unsere Zwecke zu nutzen“, verdeutlicht Daniel Ballin.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+