Fußball-Bezirksliga

TV Sottrum und FSV Langwedel-Völkersen trennen sich torlos

Der TV Sottrum und der FSV Langwedel-Völkersen haben sich mit einem torlosen Unentschieden getrennt. Beide Trainer können mit dem gewonnenen Punkt leben.
02.09.2021, 09:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TV Sottrum und FSV Langwedel-Völkersen trennen sich torlos
Von Maurice Reding

Wenn zwei Mannschaften unentschieden spielen, stellt sich meistens die Frage, ob der Punkt ein gewonnener oder verlorener ist. Dariusz Sztorc, Trainer des Fußball-Bezirksligisten TV Sottrum, und Emrah Tavan, Coach des Konkurrenten FSV Langwedel-Völkersen, haben diese Frage unisono beantwortet. Die beiden Übungsleiter können mit dem 0:0 ihrer Mannschaften leben und bezeichnen den Zähler daher als einen gewonnenen. "Der Punkt ist mehr als verdient. Es war ein gerechtes 0:0", fand Tavan. Sztorc pflichtete seinem Trainerkollegen bei: "Ich kann mit dem Unentschieden leben. Wir steigern uns von Spiel zu Spiel."

Zu diesem einen Treffer kam es aber nicht. Dabei hatten beide Teams gute Chancen, um ein Tor zu erzielen. Bereits in der neunten Minute zielte Langwedels Ben Röder knapp am Tor vorbei. Daniel Throl hätte in der 37. Minute die Zeichen auf Sieg für die Gäste stellen können. Der Stürmer lief alleine auf das Sottrumer Tor zu, chippte den Ball aber neben den Kasten. Die Sottrumer brachten ihre Gelegenheiten ebenfalls nicht im Langwedeler Tor unter. "Wir hatten genug Chancen und hätten drei Punkte holen können. Der Gegner hatte aber auch Chancen durch individuelle Fehler von uns", sagte Dariusz Sztorc.

Emrah Tavan wiederum war froh, dass seine Mannschaft einen besseren Auftritt hinlegte als zuletzt bei der 1:4-Pleite gegen den 1. FC Rot-Weiß Achim. "Es galt, eine gute Reaktion zu zeigen. Das war eine ganz andere Leistung als im Spiel davor. Jeder hat sich reingehängt. Darauf kann man aufbauen", sah der Langwedeler Coach viele positive Ansätze, die er in die nächste Partie mitnehmen kann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+