Handball: TSV Daverden gegen TV Oyten Niklas Wehrkamp trifft im Verbandsliga-Derby auf seinen Ex-Klub

Rein tabellarisch gesehen ist der TV Oyten gegen den TSV Daverden klarer Favorit. Allerdings wollen die Grün-Weißen den TVO in der Langwedeler Schulsporthalle ärgern. Das gilt besonders für einen Kreisläufer.
11.11.2021, 17:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Der Zwölfte der Tabelle empfängt den aktuellen Primus – das ist nüchtern betrachtet die Ausgangslage, wenn an diesem Sonntag (Anpfiff um 16.30 Uhr in der Schulsporthalle Langwedel) der TSV Daverden im Kreisderby der Handball-Verbandsliga der Männer den TV Oyten empfängt. Also ein ganz normales Spiel? Natürlich nicht. Sind doch die Grün-Weißen in dieser Saison in eigener Halle noch ungeschlagen und der TV Oyten grüßt als Aufsteiger mit drei Zählern Vorsprung auf den TSV Bremervörde und TV Neerstedt von der Tabellenspitze.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren