Handball-Verbandsliga TSV Daverden schwimmt weiter auf der Erfolgswelle

Es läuft beim TSV Daverden: Die Grün-Weißen gestalteten das Heimspiel gegen den ATSV Habenhausen II erfolgreich. Im fünften Spiel unter Trainer Christoph Schweitzer sprang der vierte Sieg heraus.
06.03.2022, 13:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Der TSV Daverden hat unter der Regie von Trainer Christoph Schweitzer im fünften Spiel den vierten Sieg eingefahren. Nach dem 30:22 (16:12) gegen den ATSV Habenhausen II dürfte sich das Thema Abstiegskampf bei den Grün-Weißen erledigt haben. "Damit habe ich mich ohnehin nie beschäftigt, dafür haben wir viel zu viel Qualität im Kader", betonte Schweitzer. Derweil bekamen die etwa 70 Zuschauer in der Goldbachhalle nicht nur einen überzeugenden Sieg, sondern auch das Comeback von Jannis Elfers geboten. Fünf Treffer steuerte der Linkshänder zum Erfolg der Daverdener bei. "Jannis musste nur kurz noch zweimal seinen Wurfarm justieren“, freute sich Schweitzer über die Rückkehr des früheren Morsumers.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren