Feuerwehren im Flecken Langwedel Schwierige Standortsuche

Lieber heute als morgen würde der Flecken Langwedel mit den Planungen für die drei künftigen Feuerwehrdomizile beginnen. Doch die Standortsuche gestaltet sich aufgrund fehlender Flächen sehr problematisch.
11.01.2022, 14:24
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schwierige Standortsuche
Von Marius Merle

Der Flecken Langwedel sucht weiterhin nach den drei Feuerwehrstandorten der Zukunft. Eine Suche, die voraussichtlich noch viel Nerven kosten wird. Denn auch eineinhalb Jahre nach Beginn gibt es nach wie vor "nichts Konkretes", wie Bürgermeister Andreas Brandt bei der Sitzung des Feuerwehrausschusses am Montagabend erklärte. Gesucht werden Flächen für die zukünftige Schwerpunktfeuerwehr Daverden-Langwedel und die zwei geplanten Stützpunktfeuerwehren Cluvenhagen-Etelsen und Holtebüttel-Völkersen. Denn ein wesentlicher Teil der Umsetzung des im Sommer 2020 politisch verabschiedeten Langwedeler Feuerwehrbedarfsplans ist die Zusammenlegung der sechs Ortsfeuerwehren zu nur noch deren drei.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren