Neues Vorranggebiet geplant Viel Platz für zusätzliche Windräder nördlich von Völkersen

Bis zu 13 weitere Windräder könnten zwischen Völkersen und Haberloh mittelfristig entstehen. Denn im neuen Entwurf des Windenergiekonzeptes des Landkreises gibt es eine neue große Potenzialfläche.
11.03.2022, 14:50
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Viel Platz für zusätzliche Windräder nördlich von Völkersen
Von Marius Merle

Bald soll es losgehen: Zur Vergrämung von Tieren sind die Flächen zwischen Völkersen und Haberloh westlich der Kreisstraße, auf denen zwei Windenergieanlagen entstehen sollen, aktuell noch mit Stäben mit Flatterband bestückt. Langwedels Bürgermeister Andreas Brandt rechnet nach seinem Informationsstand aber damit, dass mit den Tiefbauarbeiten im kommenden Monat begonnen wird. Die zwei Windräder mit jeweils 125 Meter Nabenhöhe könnten in den nächsten Jahren dann eine Menge Gesellschaft bekommen. Denn im Rahmen des Verfahrens zur zweiten Änderung des Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) befindet sich im Entwurf des Windenergiekonzeptes für den Landkreis Verden nun ein zusätzliches Vorranggebiet für Windenergie, welches sich genau auf der anderen Straßenseite der beiden geplanten Windräder befindet. Und dieses neue Gebiet hat es mit etwa 140 Hektar Größe in sich.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren