Sammelunterkunft für Ukrainer Die ersten Flüchtlinge sind in die Ottersberger Tennishalle eingezogen

Mit etwas Verspätung kommt nun Leben in die zur Sammelunterkunft umfunktionierte Ottersberger Tennishalle. 64 aus der Ukraine geflüchtete Menschen leben aktuell in der Halle, die Platz für 120 Personen bietet.
02.08.2022, 14:19
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die ersten Flüchtlinge sind in die Ottersberger Tennishalle eingezogen
Von Lars Köppler

Im Eiltempo ist im April die Ottersberger Tennishalle in eine Sammelunterkunft für ukrainische Flüchtlinge verwandelt worden. 20 Zimmerboxen wurden dort in kürzester Zeit eingerichtet. In den 20 rund 25 Quadratmeter großen Zimmerboxen sollte laut Unterbringungskonzept die familiäre Privat- und Intimsphäre gewährleistet werden. Doch erst jetzt – und nicht wie ursprünglich geplant nach Ostern – kommt Leben in die umgebaute Tennishalle. Ende Juni zogen die ersten ukrainischen Geflüchteten ein. Mittlerweile leben 64 Menschen in der Sammelunterkunft. Doch das soll noch nicht das Ende der Einzugsaktivitäten sein. "Die Tennishalle bietet eine Kapazität für 120 Flüchtlinge. Es wird davon ausgegangen, dass der Landkreis Verden diese Kapazität auch nutzen wird", berichtet Bürgermeister Tim Willy Weber.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren