Baustelle am Fährwisch Otterbad: Sanierung mit Hürden und Lichtblicken

Im September sollten die Sanierungsarbeiten im Otterbad beendet sein und der Badbetrieb wieder starten. Doch die Fertigstellung des Ottersberger Hallenbads stockt. Probleme bereiten die Fliesen im Becken.
07.11.2021, 15:38
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Otterbad: Sanierung mit Hürden und Lichtblicken
Von Lars Köppler

Helge Dannat, Chef des Ottersberger Elektrizitätswerks (EWO), und Otterbad-Betriebsleiter René Grabowski sind derzeit wegen der äußerst zäh verlaufenden Sanierung des Hallenbades um ihre Arbeit nicht zu beneiden. Doch obwohl das beliebte Schwimmbad am Fährwisch immer noch an vielen Stellen einer wüsten Baustelle gleicht, strahlt das Duo in diesen Tagen auch Zuversicht aus. "Unser großes Ziel ist es, das Otterbad mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres wieder zu öffnen", erklärt Dannat, der aber auch einschränkt: "Das wird schon sehr sportlich."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren