Jochens Weg Eine Erinnerungsstätte für Jochen Bertzbach

"Jochens Weg" heißt die Erinnerungsstätte an den vor einem Jahr verstorbenen Jochen Bertzbach. Zahlreiche Gäste würdigten die Verdienste des sympathischen Moorschützers am Montag bei einer kleinen Feierstunde.
03.05.2022, 14:36
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Eine Erinnerungsstätte für Jochen Bertzbach
Von Lars Köppler

Sein herzhaftes Lachen war sein Markenzeichen und überdies sehr ansteckend. Für seine fröhliche Art und den umsichtigen Umgang mit der Natur musste man Jochen Bertzbach einfach mögen. Und fast schien es so, als hätte die Frohnatur die kräftigen Sonnenstrahlen höchstpersönlich aus dem Himmel gen Erde gesendet, um der feierlichen Zeremonie den passenden Rahmen zu geben. Schließlich hatten sich rund 40 Menschen an diesem sonnigen Montagnachmittag an einem kleinen Feldweg nahe dem Parzival-Hof in Quelkhorn eingefunden, um dem passionierten Moorschützer exakt ein Jahr nach seinem plötzlichen Tod im Alter von 86 Jahren eine besondere Ehre zuteilwerden zu lassen. "Jochens Weg" soll der schmale Pfad im Quelkhorner Moor – dem Revier des ehemaligen Fischerhuder Ortsbürgermeisters – auf Initiative des Klimaschutzvereins Ikeo und seiner Hofgemeinschaft, in der Bertzbach lebte, fortan heißen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren