Neuer Flächennutzungsplan Flecken Ottersberg rüstet sich für die Zukunft

Der Flecken Ottersberg muss auf den demografischen Wandel reagieren und seinen seit 1979 gültigen Flächennutzungsplan überarbeiten. Erste Ergebnisse als Grundlage für eine Neufassung sind bereits vorhanden.
25.06.2021, 15:20
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Flecken Ottersberg rüstet sich für die Zukunft
Von Lars Köppler

Der Flecken Ottersberg mit seinen ebenso bunten wie unterschiedlichen Ortsteilen hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten nicht nur in der Bevölkerungszahl erheblich verändert. Um den Herausforderungen, die sich durch die demografischen Entwicklungen ergeben, auch in der Zukunft gerecht zu werden, ist eine Neufassung des seit 1979 bestehenden und geltenden Flächennutzungsplan (FNP) notwendig. Erste Arbeiten wie eine Neuzeichnung inklusive aller bisherigen Änderungen sowie sogenannte Strategieprozesstage unter Leitung des Institutes für partizipatives Gestalten (IPG) mit Vertretern aus dem Gemeinderat haben bereits stattgefunden. Die ersten Ergebnisse bekamen zahlreiche interessierte Bürger jetzt in einer öffentlichen gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung und Gebäudemanagement mit den Ortsräten aus Ottersberg, Fischerhude, Otterstedt und Posthausen zu sehen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren