Fußball-Bezirksliga TSV Ottersberg bittet SV Vorwärts Hülsen zum nächsten Kreisderby

Mit Flutlicht-Spielen gegen kreisverdener Mannschaften hatte der TSV Ottersberg zuletzt gute Erfahrungen gemacht. Nun steht das Duell mit dem SV Vorwärts Hülsen an. Und der TSV würde seine Serie gerne ausbauen.
22.09.2022, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Ottersberg bittet SV Vorwärts Hülsen zum nächsten Kreisderby
Von Bruno Sellschopp

Für den TSV Ottersberg steht in der Fußball-Bezirksliga das dritte Kreisderby in Folge an. Zum dritten Mal am Freitagabend. Und wenn es nach Trainer Axel Sammrey geht, holen die Wümmekicker nach dem 2:0 gegen den TV Oyten und dem 1:0 gegen den MTV Riede den dritten Sieg. Den kommenden Gegner SVV Hülsen hat Sammrey beim jüngsten 1:1 gegen den SV Lilienthal-Falkenberg beobachtet. "Sie haben interessante Leute, spielen guten Fußball. Da müssen meine Jungs alles raushauen, um die drei Punkte zu bekommen."

Optimismus strahlt Sammrey nicht nur wegen der jüngsten Siege aus, sondern auch wegen der Personalsituation. Nicht nur kehrt Torhüter Leon Seeger zurück, auch Daniel Throl, Egzon Percani, Kassim Diallo und Maciej Stenzel stehen wieder zur Verfügung.

Bei Gegner Hülsen ist die Stimmung ebenfalls gut. "Auch wenn die letzten Ergebnisse nicht so waren, wie wir es uns vorgestellt haben", bemerkt Co-Trainer Lars Büsing nach nur einem Punkt aus drei Spielen. "Die Jungs geben Gas im Training und setzen das um, was wir sehen wollen. Jetzt geht es darum, die individuellen Fehler zu minimieren." Ein Kreisderby unter Flutlicht ist dafür kein schlechter Anlass.

Anpfiff: Freitag um 19.30 Uhr in Ottersberg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+