Fußball-Landesliga Der TSV Ottersberg fährt den zweiten Saisonsieg ein

Der TSV Ottersberg scheint in der diesjährigen Landesliga-Saison angekommen zu sein: Die Mannschaft von Trainer Mike Barten gewann ihr zweites Heimspiel gegen den VfL Güldenstern Stade.
29.08.2021, 19:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der TSV Ottersberg fährt den zweiten Saisonsieg ein
Von Florian Cordes

Der Heimsieg gegen den VSV Hedendorf/Neukloster hat dem TSV Ottersberg scheinbar sehr gut getan. Denn am Sonntag verließ das Team den Fußballplatz an der Wümme erneut als Gewinner. Diesmal besiegte der Landesligist den VfL Güldenstern Stade knapp mit 1:0. In der ersten Halbzeit war kein Tor gefallen.

Und auch im zweiten Abschnitt bekamen die Zuschauer lange Zeit keinen Treffer zu sehen. "Eigentlich dachte man schon, dass das Spiel 0:0 ausgeht", musste auch Ottersbergs Trainer Mike Barten eingestehen. Doch das Siegtor sollte noch fallen – per Elfmeter. Und das in der vierten Minuten der Nachspielzeit. Görkem Colak war zuvor mit dem Ball über die linke Seite in den Strafraum der Stader gelaufen. "Dort hat er dann den Weg des Verteidigers gekreuzt und wurde hinten am Fuß getroffen", schilderte Barten die Situation, die zum Strafstoß geführt hat. Kai Schmidt übernahm die Verantwortung, verwandelte den Elfmeter und machte damit den zweiten Saisonsieg des TSV Ottersberg perfekt.

Für Mike Barten ging der Heimerfolg vollkommen in Ordnung: "Ich denke schon, dass wir verdient gewonnen haben. Denn wir haben mehr investiert und hatten insgesamt die besseren Möglichkeiten." Von Anfang hätte seine Mannschaft dagegengehalten und auch einen guten Ball gespielt. "Leider kam der letzte Pass nicht immer an. Die Jungs haben aber diesmal schon länger gut gespielt als zuletzt", bilanzierte Barten. Phasenweise habe er zwar befürchtet, dass seinen Spielern die Puste ausgeht, "gegen Ende wurde es jedoch wieder deutlich besser." Und eben auch erfolgreich, weil Kai Schmidt beim Strafstoß die Nerven behielt.

Info

TSV Ottersberg – VfL Güldenstern Stade⇒ 1:0 (0:0)

TSV Ottersberg: Seeger - Luckyman, Küsel, Karaca (81. Saka), K. Schmidt, J. Schmidt (69. Hügen), Colak, Bezek, A. Janot (90. R. Janot), Tölle, Brendel

Tore: 1:0 Kai Schmidt (FE 90+4.)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+