Fußball-Landesliga

Ottersberg zu Gast beim Primus

Der TSV Ottersberg hat sein jüngstes Spiel gewonnen. Daher fährt das Team mit Selbstvertrauen zur SV Drochtersen/Assel II.
25.09.2020, 09:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ottersberg zu Gast beim Primus
Von Florian Cordes
Ottersberg zu Gast beim Primus

Leonard Belba fehlt Ottersberg aufgrund einer Sperre.

Björn Hake

Die bisherige Bilanz der SV Drochtersen/Assel II liest sich beeindruckend: Die Regionalliga-Reserve hat aus ihren ersten drei Spielen die maximale Punktzahl von neun eingefahren, dabei elf Tore geschossen und keinen Gegentreffer kassiert. Die Folge: Das Team führt die Staffel 2 der Fußball-Landesliga an. Auf den TSV Ottersberg wartet somit eine hohe Hürde. Die Elf von Trainer Jan Fitschen gastiert am Sonntag (Anpfiff um 15 Uhr) im Kehdinger Stadion.

Die Wümmekicker fahren jedoch nicht mutlos nach Drochtersen. Schließlich zeigt die Formkurve auch bei ihnen nach oben. Am vergangenen Wochenende feierte der TSV durch einen 2:1-Heimsieg gegen VSV Hedendorf/Neukloster den ersten Dreier der jungen Saison. Doch nicht nur aus diesem Grund rechnet sich Fitschen für das kommende Spiel etwas aus: „Drochtersen ist für uns eine große Herausforderung. Wir haben in der Vergangenheit aber gezeigt, dass wir über uns hinauswachsen können. Wir wollen das Spiel offensiv angehen.“ Da er dies auch vom Gegner erwartet, rechnet Fitschen mit einem guten Landesliga-Spiel. Dem TSV fehlt weiterhin der gesperrte Leonard Belba.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+