Fußball-Bezirksliga

Torloses Unentschieden für Fischerhude

Der TSV Fischerhude-Quelkhorn hat sich gegen die TuSG Ritterhude einen Punkt erkämpft. Bei dem torlosen Unentschieden avancierte besonders TSV-Keeper Fabian Meyer zum Matchwinner, der einen Elfmeter hielt.
18.10.2020, 19:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Dennis Glock

Der TSV Fischerhude-Quelkhorn hat in der Fußball-Bezirksliga einen weiteren Punkt gesammelt. Im Heimspiel gegen die TuSG Ritterhude erkämpfte sich das Team des Trainerduos Yannick Becker/Matthias Warnke ein torloses Unentschieden und kletterte in der Tabelle auf den fünften Platz. „Man konnte gut beobachten, dass beide Teams mit einem klaren Plan in die Partie gegangen sind. Zu einem Tor hat es aber leider nicht gereicht. Dennoch können wir mit dem Punkt sehr zufrieden sein und uns auch bei unserem Keeper bedanken“, sagte Coach Becker.

Der TSV kam insgesamt besser in die Partie und erarbeitete sich vor allem in den ersten 20 Minuten einige hochkarätige Chancen. Ritterhudes Torhüter Meik Jeschin war aber stets zur Stelle. Zum Ende der ersten Hälfte wachten dann auch die Gäste auf und prüften Fischerhudes Keeper Fabian Meyer per Distanzschuss. Nach dem Wiederanpfiff übernahmen die Gäste die Oberhand. So hatten sowohl Niklas Kutz als auch Ünal Coskun die Führung auf dem Fuß, scheiterten aber erneut an Meyer. In der 66. Spielminute avancierte der Fischerhuder Schlussmann aber endgültig zum Matchwinner. Meyer hielt einen Elfmeter von TuSG-Kapitän Kutz und sicherte seinem Team somit den Punkt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+