Fußball-Landesliga TSV Ottersberg geht selbstbewusst in sein Heimspiel

Der TSV Ottersberg ist derzeit gut in Form. Drei Spiele sind die Wümmekicker nun schon ungeschlagen. Diese Serie soll gegen den TSV Elstorf ausgebaut werden.
10.09.2021, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Ottersberg geht selbstbewusst in sein Heimspiel
Von Maurice Reding

Seit drei Spielen ist der Fußball-Landesligist TSV Ottersberg mittlerweile ungeschlagen. Nach zwei Siegen am Stück führten die Wümmekicker zuletzt beim ASC Cranz-Estebrügge bereits mit 2:0, kassierten in der Nachspielzeit aber noch den Ausgleich. „Da haben wir Punkte liegen lassen“, formuliert es Ottersbergs Coach Mike Barten klar und deutlich. Dennoch befinde sich seine Mannschaft mit sieben Punkten in einer guten Ausgangssituation. „Wir wollen zu Hause nachlegen. Je mehr Punkte wir holen, umso einfacher wird es. Wir wollen weiter auf der Erfolgswelle bleiben“, gibt Barten die Richtung vor.

Gegner im nächsten Spiel ist der TSV Elstorf. Der Klub aus dem Landkreis Harburg sei eine stabile Truppe mit erfahrenen Spielern und keinesfalls zu unterschätzen. „Wir dürfen uns nicht davon abschrecken lassen, dass sie erst zwei Punkte haben“, warnt Barten. Sein Team müsse zeigen, dass die sieben Punkte kein Zufall sind. Verzichten muss der Trainer der Grün-Weißen auf Görkem Colak, der nach seiner Roten Karte zwei Spiele gesperrt ist. Artur Janot fehlt berufsbedingt. Martin Janot und Alexander Garuba haben wieder trainiert und könnten in den Kader rutschen. Das Gleiche gilt für Marcel Brendel und Andi Ramirez.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Ottersberg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+