Fußball-Landesliga TSV Ottersberg hat zum Auftakt eine schwere Aufgabe vor der Brust

Der TSV Ottersberg muss in seinem ersten Saisonspiel auswärts ran. Die Wümmekicker haben mit dem TuS Harsefeld gleich zum Auftakt eine schwere Aufgabe vor der Brust.
13.08.2021, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Ottersberg hat zum Auftakt eine schwere Aufgabe vor der Brust
Von Maurice Reding

Die Generalprobe ist dem Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg mit dem knappen Sieg im finalen Testspiel gegen den Brinkumer SV gelungen. An diesem Sonnabend wird es für die Wümmekicker im Ligabetrieb ernst. Die Mannschaft von Neu-Coach Mike Barten tritt zum Auftakt beim TuS Harsefeld an. "Harsefeld ist eine spielstarke Truppe, die eine gute Vorbereitung absolviert hat", weiß der Trainer der Grün-Weißen um die Schwere der Aufgabe. Der Klub aus dem Landkreis Stade gilt als einer der Favoriten im Kampf um den Aufstieg.

Dennoch wollen die Ottersberger Punkte mit auf die Heimreise nehmen. "Ich erwarte, dass sich die Spieler so reinhauen wie gegen Brinkum. Harsefeld wird vieles versuchen spielerisch zu lösen. Wir müssen mit Kampf dagegenhalten und defensiv gut stehen", gibt Mike Barten die Richtung vor seinem ersten Pflichtspiel vor. Definitiv fehlen werden dem Coach Justin Schmidt (Muskeleinblutung) und Leonard Belba, der eine starke Prellung am Unterschenkel hat. Fragezeichen stehen noch hinter den Einsätzen von Enes Acarbay und Alexander Garuba.

Anpfiff: Sonnabend um 16 Uhr in Harsefeld

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+