Fußball-Landesliga

Mike Barten ist neuer Trainer beim TSV Ottersberg

Der TSV Ottersberg hat einen Nachfolger für den scheidenden Coach Jan Fitschen gefunden. Der ehemalige Bundesligaprofi Mike Barten übernimmt das Traineramt. Außerdem kehrt Patrick Küsel zurück
17.04.2021, 17:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mike Barten ist neuer Trainer beim TSV Ottersberg
Von Maurice Reding
Mike Barten ist neuer Trainer beim TSV Ottersberg

Zwei Jahre lang war Mike Barten Spielertrainer beim TSV Melchiorshausen. Ab der kommenden Saison steht er beim TSV Ottersberg an der Seitenlinie.

Udo Meissner

Es hat etwas länger gedauert. Die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg ließen sich bei der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Coach Jan Fitschen Zeit. Schließlich sollte der neue Trainer perfekt zu den Wümmekickern passen. Nun ist diese Suche beendet. Wie Ottersbergs Sportlicher Leiter Drilon Demaku am Sonnabend bekannt gab, übernimmt Mike Barten das Traineramt.

„Wir haben heute die Zusage von ihm bekommen und sind glücklich und zufrieden, dass er sich für uns entschieden hat“, freut sich Demaku, dass der ehemalige Bundesligaprofi neuer Chefcoach beim TSV Ottersberg wird. Der Kontakt entstand über den ehemaligen Förderkreisvorsitzenden der Wümmekicker Wolf-Hinrich Haltermann. „Er ist mit Mike befreundet“, sagt Demaku. Bevor Barten dem Verein seine Zusage gegeben hat, gab es mehrere Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen. „Mike hat sich die Rahmenbedingungen angeguckt. Er ist begeistert und wir auch“, erzählt Demaku.

Der neue Chefcoach spielte von 1988 bis 2003 bei Werder Bremen. Über die Junioren und Amateure schaffte er den Sprung in den Profikader und holte mit den Grün-Weißen 1999 den DFB-Pokalsieg, auch wenn er im Finale nicht zum Einsatz kam. Das sah ein Jahr später anders aus. Barten spielte im Pokalfinale gegen den FC Bayern München von Beginn an, unterlag dem Rekordmeister aber. Der ehemalige Bundesligaprofi ist vor allem im Landkreis Diepholz kein Unbekannter. 2003 lief er für den SC Weyhe auf, von 2012 bis 2014 fungierte er als Spielertrainer beim TSV Melchiorshausen. Demaku und Barten wollen nun die Kaderplanung für die kommende Saison angehen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+