Aufstellungsbeschluss gefasst Otterstedter See: Weichenstellung für "Seaside Resort"

Der Ottersberger Gemeinderat hat den Aufstellungsbeschluss für die Änderung des Bebauungsplanes „Otterstedter See“ gefasst und dem Investor des umstrittenen Projekts "Seaside Resort" positive Signale gesendet.
27.06.2022, 14:29
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Otterstedter See: Weichenstellung für
Von Lars Köppler

Der Ottersberger Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Aufstellungsbeschluss für die 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 23 „Otterstedter See“ gefasst und damit die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Verwirklichung des umstrittenen Projekts "Seaside Resort" des Fischerhuder Unternehmers Arnd Brüning geschaffen. Während das eindeutige 15:5-Votum von der Brüning Pro VIII GmbH als wichtiges und positives Signal für eine weitere Planung gewertet werden durfte, mussten die Mitglieder der Bürgerinitiative „ISI – Idylle statt Investor“ enttäuscht von dannen ziehen. Zuvor hatte die Gruppe um Götz Paschen und Inga Schröder vor der Aula der Wümmeschule gegen die Brüning-Pläne demonstriert und die üblicherweise halbstündige Einwohnerfragestunde in eine "Einwohnerstatementrunde" mit 15-minütiger Verlängerung verwandelt.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren