40 Jahre Otterbad Zufriedenheit und eine Portion Stolz

Beim Tag der offenen Tür im Otterbad konnten sich die Besucher von der frisch renovierten Anlage überzeugen. Die Corona-Pandemie wirkt aber immer noch nach.
03.07.2022, 16:06
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Gisela Enders

Der Stolz auf das Erreichte eint sie alle: Den Förderverein des Otterbades, die Lebensretter der DLRG, den Schwimmverein und die Mitarbeiter der frisch renovierten Freizeitanlage. Ganz besonders freut sich auch Tim Willy Weber, der sich am Tag der offenen Tür, bei dem am Sonnabend das 40-jährige Bestehen des Otterbades gefeiert wurde, zufrieden über das Gelingen der aufwendigen Aktion zeigte. Trotz der Lieferengpässe, die sich schon zu Beginn der etwa halbjährigen Bauphase abgezeichnet hatten, sei das ehrgeizige Vorhaben letztendlich von Erfolg gekrönt gewesen. Dazu habe in hohem Maße die tatkräftige Hilfe der im Bad Beschäftigten beigetragen, erklärt der Ottersberger Bürgermeister. Auch das ehemalige Restaurant „Wümmekieker“ war in die Arbeiten einbezogen worden; es wird in naher Zukunft Geflüchteten als Speiseraum dienen und soll später zum Treffpunkt für verschiedene Gruppen werden.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren