Vorbereitung auf SWB-Marathon

AOK-Vorbereitungsläufe starten

Noch steht nicht fest, ob es den Bremen-Marathon auch in diesem Jahr geben kann. Immerhin werden aber die AOK-Vorbereitungsläufe gestartet, zumindest der erste von drei geplanten.
31.07.2020, 08:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
AOK-Vorbereitungsläufe starten
Von Olaf Dorow
AOK-Vorbereitungsläufe starten

Ob der swb-Marathon in diesem Jahr stattfindet, ist ungewiss (Archivbild). Die Vorbereitungsläufe sind aber gestartet.

Christina Kuhaupt

Noch steht nicht fest, ob es den Bremen-Marathon auch in diesem Jahr geben kann. Für den 4. Oktober ist im Laufkalender noch immer der 16. SWB-Marathon eingetragen. Ob er tatsächlich ausgetragen werden kann, ist fraglich. Immerhin werden aber die AOK-Vorbereitungsläufe gestartet, zumindest der erste von drei geplanten. Der ist dabei auf den sogenannten Fischerhuder Fridolauf gelegt worden, der an diesem Sonntag ab 8.30 Uhr am Schützenhaus Quelkhorn starten soll. Zu dieser ersten Laufveranstaltung nach fünfmonatiger Corona-Pause haben gemeinsam die Sportfreunde Fischerhude und der Marathon-Club Bremen vom Bremen-Marathon-Veranstalter Utz Bertschy eingeladen. Für die Anfahrt soll als Adresse Auf den Fuhren 4 in 28870 Ottersberg eingegeben werden.

Auf einer fünf Kilometer langen Strecke kann am Sonntag dann jeder so viele Runden drehen, wie es ihm gefällt, beziehungsweise: wie viele er für nötig erachtet im gegenwärtigen Trainingszustand. Die Teilnehmerzahl ist auf 300 Läufer und Läuferinnen begrenzt worden. Es würden 30 Bierzeltgarnituren aufgestellt, es gebe Anwesenheitslisten auf den Tischen und ein Hygienetuch auf der Strecke, dazu eine Zielverpflegung, teilen die Veranstalter in einer Pressemitteilung mit. „Die Regularien sind anders, der Reiz des Laufens in der Natur bleibt“, wird Bertschy zitiert.

So wie der Fridolauf, der zum vierten Mal stattfindet, der Vorbereitung auf den Bremen-Marathon dient, so soll er für das Laufmanagement als Testlauf für einen eventuellen Bremen-Marathon dienen. Vor einem Monat hatte Utz Bertschy Vertretern von Gesundheits- sowie Innenbehörde sein Konzept für die Durchführung des großen Laufes am
4. Oktober vorgestellt. Die weiteren Vorbereitungsläufe dafür sind für den 23. August im Bremer Rhododendronpark sowie für den
13. September vorgesehen. Anmeldungen für den Fridolauf unter www.sport-ziel.de oder telefonisch unter (0421) 3304820.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+