Für Dorfentwicklungsprogramm Weichenstellung: Dorfregion Wümmewelten stellt Aufnahmeantrag

Die Ortschaften Posthausen, Ottersberg-Bahnhof und die Gemeinde Hellwege ziehen künftig an einem Strang. Ziel des Trios ist es, das soziale Zusammenleben im Dorf und die Infrastruktur zukunftsfest aufzustellen
31.07.2022, 16:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Weichenstellung: Dorfregion Wümmewelten stellt Aufnahmeantrag
Von Lars Köppler

Der Schulterschluss der Ortschaft Posthausen, der Gemeinde Hellwege sowie dem Ortsteil Ottersberg-Bahnhof zur Dorfregion Wümmewelten nimmt greifbare Konturen an. Am Freitagvormittag trafen sich die Bürgermeister im Ottersberger Rathaus und gaben mit der Überreichung des Antrags auf Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen an Siegfried Dierken vom Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg (Geschäftsstelle Verden) den Startschuss für eine fruchtbare interkommunale Zusammenarbeit in den nächsten Jahren. Dierken zeigte sich beeindruckt vom hohen Engagement der Beteiligten, die den Prozess schon vor einigen Wochen angestoßen haben. Die Initiative der drei Dörfer, sich kreisübergreifend gemeinsam auf den Weg zu machen, um das soziale Zusammenleben im Dorf und die Infrastruktur zukunftsfest aufzustellen, sei zu begrüßen. Eine sinnvolle Funktionsteilung und Zusammenlegung von Ressourcen biete gute Chancen für die Steigerung der Lebensqualität der Dörfer, stellte Dierken fest.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren