Handball Das Ziel ist der EM-Kader

Wiebke Meyer fährt demnächst nach Kienbaum. Dort nimmt die Ex-Spielerin des TV Oyten an einem Lehrgang teil, an dessen Ende eine wichtige Entscheidung verkündet wird.
05.07.2019, 12:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Oyten. Beachhandball in Cuxhaven, Nations-Cup mit der U17-Nationalmannschaft in Lübeck und demnächst ein Lehrgang mit der Junioren-Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) in der Sporthalle Kienbaum: Für Wiebke Meyer, die in der kommenden Saison bekanntlich für den HC Leipzig unterwegs sein wird, gibt es in diesen Tagen nur wenig Zeit zum Durchschnaufen. In Kienbaum wollen Bundestrainer Maik Nowak sowie Assistenztrainerin Barbara Hetmanek ihrer Mannschaft vom 15. bis 21. Juli den letzten Feinschliff vor der Europameisterschaft in Celje (1. bis 11. August) verpassen.

Am 21. Juli wird dann auch Wiebke Meyer, die in der vergangenen Saison für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten auflief, wissen, ob sie bei der EM dabei sein wird. Wie der Deutsche Handball-Bund auf seiner Internetseite mitteilt, werde im Anschluss an den Lehrgang der 16 Spielerinnen umfassende Kader für die kontinentalen Titelkämpfe bekanntgegeben. Aktuell gibt es noch einige Fragezeichen, da sich gleich neun Spielerinnen aus dem engeren Kreis der Nationalmannschaft mit Verletzungen herumplagen.

Beim Nations-Cup in Lübeck ist Wiebke Meyer mit der U17-Auswahl des DHB ungeschlagen geblieben. Nach Siegen gegen die Niederlande (28:19) und den Zweitligisten TSV Nord Harrislee (24:23) gab es im letzten Spiel ein 22:22 gegen die Jugendnationalmannschaft Norwegens. Die Linkshänderin vom TV Oyten war in den drei Partien insgesamt dreimal erfolgreich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+