Analyse der Statik Die aufwändige Sanierung der Villa Rotstein in Sagehorn

Es ist ein Großprojekt, das sich Ralf Köster als Investor in Sagehorn angenommen hat. Die Sanierung der Villa Rotstein, die fast schon vor dem Abriss stand. Einiges hat sich im Inneren immerhin schon getan.
07.10.2022, 14:19
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die aufwändige Sanierung der Villa Rotstein in Sagehorn
Von Marius Merle

Wer am ortsbildprägenden Gebäude an der Sagehorner Dorfstraße 93 in den vergangenen Monaten vorbeigekommen ist, der würde nicht vermuten, dass das in Oyten nur als Villa Rotstein bekannte, stark sanierungsbedürftige Haus eine Frischzellenkur bekommt. Der etwas in die Jahr gekommene rote Backstein der Fassade trotzt weiter allen Witterungen, im Umfeld wächst das Unkraut vor sich hin und wer einen Blick aus der Nähe wagt, sieht zum Beispiel zerbrochene Fensterscheiben oder ganz verbarrikadierte Fenster. Einladend ist anders. Doch im Gebäude selbst, da hat sich in den vergangenen Monaten doch schon einiges getan, nachdem es Investor Ralf Köster von der Gemeinde Oyten erworben hat.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren