Tischtennis Frank Müller lehnt Glückwünsche ab

Die Herren des TV Oyten stehen in der Bezirksoberliga kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft. Dem Team fehlen nur noch zwei Siege.
12.03.2019, 10:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Oyten. Bereits fünf Spieltage vor dem Ende der Bezirksoberliga-Saison können die Tischtennisspieler des TV Oyten den Meistersekt so langsam kalt stellen. Im Spitzenspiel bezwang der souveräne Tabellenführer den TuS Wremen mit 9:4 und benötigt nur noch zwei Siege zum Titelgewinn.

Verfrühte Glückwünsche lehnt Oytens Frank Müller jedoch ab: „Dafür geht es in dieser Liga zu eng zu. Da kann im Prinzip jeder jeden schlagen. Aber klar wollen wir uns das jetzt nicht mehr nehmen lassen.“ Zu Beginn waren es die Gäste aus dem Kreis Cuxhaven, die stark aufspielten. Nach den Doppeln stand gar eine Führung für den TuS Wremen auf dem Spielberichtsbogen. Lediglich Franz König und Arne Fichtner verhinderten mit ihrem hart erkämpften Fünfsatzerfolg den kompletten Fehlstart des TV Oyten. Es blieb zunächst ausgeglichen, da zwar Peter Igel trotz einer Ellenbogenverletzung souverän gewann, dann aber Oliver Helming chancenlos unterlag.

Die Wende leitete anschließend das starke mittlere Paarkreuz ein: Dirk Chamier von Gliszczynski und Franz König ließen keine Zweifel an ihren Einzelsiegen aufkommen und brachten ihr Team erstmals in Führung. Arne Fichtner legte schnell zum 5:3 nach. Für kurzzeitige Ernüchterung sorgte die Niederlage von Rüdiger Sachs, der nach einer 2:0-Satzführung völlig den Faden verlor und noch mit 2:3 unterlag. Zu mehr sollte es dann aber für den TuS Wremen nicht reichen. Peter Igel siegte im Duell der beiden Spitzenspieler gegen Peter Frick in vier Sätzen und auch Oliver Helming trug seinen Anteil bei, indem er Vlad Marjasov trotz Satzrückstand noch in die Knie zwang. Zum Abschluss waren es wieder Dirk Chamier von Gliszczynski und Franz König, die abermals ihre gute Tagesform unter Beweis stellten und ihre Gegner in vier Sätzen in die Schranken wiesen.

Schon am kommenden Wochenende kann der TV Oyten in den Auswärtsspielen bei der TuSG Ritterhude III (Sonnabend, 18.30 Uhr) sowie beim ATSV Habenhausen II (Sonntag, 14 Uhr) die letzten noch fehlenden Punkte zum Titelgewinn einfahren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+