Fußball-Bezirksliga

TV Oyten mit schwacher Leistung gegen Löhnhorst

Beim TV Oyten geht das Warten auf die ersten Punkte weiter. Das Team verlor am Freitagabend auch sein Heimspiel gegen den SV Löhnhorst.
26.09.2020, 10:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Der TV Oyten wartet nach der 1:4 (0:1)-Heimniederlage gegen den SV Löhnhorst weiterhin auf die ersten Punkt in der Fußball-Bezirksliga. Trainer Axel Sammrey fand anschließend klare Worte: „Bisher waren wir immer dicht dran und haben teilweise unglücklich verloren. Heute war es schwach, vor allem die erste Hälfte war nichts. Mit solchen Leistungen wird es schwer, überhaupt zu Punkten zu kommen. Ich hoffe einfach, dass wir heute im Kollektiv einen schlechten Tag hatten.“

Früh im Spiel hätte Thomas Baumann dem Match möglicherweise einen anderen Verlauf geben können. Frei vor dem Torhüter ließ er den Führungstreffer aus (9.). Aus Sicht Sammreys war der Gegentreffer zum 0:1 bezeichnend, als sein Team einen Einwurf schlecht verteidigte und Daniel Cummerow zum 0:1 traf (42.). Auch beim 0:2 half die TVO-Defensive tatkräftig mit (55.).

Der eingewechselte Niko Oetting hätte noch einmal für Hoffnung sorgen können, nutzte jedoch seine Großchance nicht (70.). Nur Minuten später entschieden die Gäste die Partie mit einem Doppelschlag (76., 78.). Thomas Baumann betrieb mit einem verwandelten Foulelfmeter Ergebniskosmetik (90.). „Wir hatten uns heute unheimlich viel vorgenommen. Leider hat nichts davon geklappt“, erklärte Axel Sammrey.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+