Fußball-Bezirksliga TSV Bassen und MTV Riede wollen in Fahrt kommen

Der TSV Bassen und der MTV Riede treffen am Mittwochabend im Landkreis-Derby aufeinander. Die beiden Trainer sind sich einig: Die Teams begegnen sich auf Augenhöhe.
07.09.2021, 13:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Bassen und MTV Riede wollen in Fahrt kommen
Von Florian Cordes

Es geht Schlag auf Schlag in der Fußball-Bezirksliga für den TSV Bassen und den MTV Riede. Nachdem die beiden Teams erst am Sonntag im Einsatz waren, steht für sie nun eine englische Woche an. Die beiden Kreisrivalen treffen sich zum Derby an der Dohmstraße.

Die beiden Klubs haben nicht nur gemeinsam, dass sie im gleichen Landkreis beheimatet sind. Eine schlechte Bilanz weisen zwar weder der TSV noch der MTV auf, aber so richtig sind sie in dieser noch jungen Saison noch nicht angekommen. Bassen hat in fünf Spielen sieben Punkte eingesammelt, Riede in vier Partien einen Zähler weniger. "Wir hatten halt zwei Spiele dabei, in denen wir zu viele Fehler gemacht haben", erklärt MTV-Coach Nils Krüger das bisherige Abschneiden. Nun erwartet der Trainer "ein interessantes Spiel". Beide Teams würden sich auf Augenhöhe begegnen. "Am Ende wird sich der durchsetzen, der weniger Fehler macht", schätzt Krüger die Ausgangslage ein.

Wie Krüger geht auch Bassens Trainer Dennis Wiedekamp davon aus, dass die Tagesform eine wesentliche Rolle spielen wird. "Dieses Spiel kann in beide Richtungen hoffen", sagt er. Damit er und seine Elf erfolgreich aus der Partie gehen kann, müsse sie an die Leistung aus der zweiten Halbzeit gegen den TV Sottrum anknüpfen. Dank der Steigerung sicherte sich Bassen am Sonntag zumindest noch einen Punkt.

Beide Trainer müssen auf Spieler verzichten. "Jonas Lübeck und Jonah Schnakenberg sind noch im Urlaub. Zudem habe ich noch zwei, drei angeschlagene Spieler. Daher bekommen wir auch wieder Hilfe aus der zweiten Mannschaft", sagt Wiedekamp. Nils Krüger muss hingegen mehrere Wochen auf Egzon Prcani verzichten. "Er hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen. Aber vorne sind wir breit aufgestellt", bleibt Krüger trotz des Ausfalls gelassen.

Anpfiff: Mittwoch um 20 Uhr in Bassen

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+