Fußball-Bezirksliga Frauen Bassen übernimmt Tabellenführung, Fischerhudes Knoten ist geplatzt

Der TSV Bassen und der TSV Fischerhude-Quelkhorn haben jeweils einen souveränen Sieg eingefahren. Für die Wümmekickerinnen war es der erste Dreier dieser Saison. Die Bassenerinnen sind neuer Tabellenführer.
13.09.2021, 11:45
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Die Fußballerinnen des TSV Bassen haben in der Bezirksliga die Tabellenführung übernommen. Das Team von Bastian Okrongli feierte bei der SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt einen Kantersieg, bei dem Alexia Weigandt ein Dreierpack und Abwehrspielerin Nadine Allert ihr erster Treffer überhaupt gelang. Beim TSV Fischerhude-Quelkhorn ist der Knoten geplatzt. Nach zwei Spielen ohne Sieg feierte die Wümme-Elf gegen die SG Nartum/Horstedt ihren ersten Dreier.

SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt – TSV Bassen 0:9 (0:5): „Es stand eine gut harmonierende und funktionierende Einheit auf dem Platz. Erfreulich war, dass wir sechs verschiedene Torschützinnen in unseren Reihen hatten“, strahlte Bassens Koordinator Uwe Norden nach dem ungefährdeten Erfolg bei der SG. In einer von Beginn an einseitigen Partie hatte die Okrongli-Elf die SG nie zur Entfaltung kommen lassen. Die Gastgeberinnen besaßen nicht eine zwingende Torgelegenheit. Sie kamen lediglich zu einem Eckstoß. In den ersten Minuten fanden die Kreisverdenerinnen aber auch nicht zu ihrem Rhythmus. Erst als Carolin Werth im Anschluss einer Ecke zum 0:1 traf, wurde es besser (11.). In der 19. Minute gelang Linksverteidigerin Nadine Allert über die Linksaußenposition kommend mit einem Heber ins Tor ihr erster Treffer überhaupt, seitdem sie in Bassens erster Mannschaft spielt und dies ist laut Norden mindestens zehn Jahre der Fall.

Nach einem Eckstoß stand Alexia Weigandt beim 3:0 goldrichtig (21.). Marnie Dierßen per direkt verwandelten Freistoß aus gut 25 Metern (39.) und Nina Kobelt (42.), die nach Torschuss von Alexia Weigandt abstaubte, erzielten die weiteren Tore zur 5:0-Pausenführung. Beim 6:0 profitierte Alexia Weigandt von einem gelungenen Zuspiel von Marne Dierßen (47.). Mit einem Abstauber nach Torschuss von Ann-Kristin Willms gelang Alexia Weigandt ihr dritter Treffer in diesem Spiel (68.) und achter in der Saison 2021/22. Die weiteren Bassener Treffer markierte Ann-Kristin Willms (80./84.) zum 9:0-Sieg.

TSV Fischerhude-Quelkhorn – SG Nartum/Horstedt 3:0 (2:0): Einen geruhsamen Nachmittag verlebte Nina Brüning. Die TSV-Keeperin musste nicht einen Torschuss abwehren. Dominant zeigte sich die Elf von Jörg Evers und Bernd Burmeister von der ersten Minute an. Die spielerische Überlegenheit machte sich nach zehn Minuten erstmals bezahlt. Johanna-Luisa Freese passte den Ball in die Schnittstelle der SG-Abwehr und brachte damit Lisa-Andrea Hohnstein in eine geniale Abschlussposition. Hohnstein nutzte die Chance und markierte das 1:0. Knapp zehn Minuten nach dem Treffer kam es zu einer längeren Spielunterbrechung. Doreen Grabau bekam Kreislaufprobleme und musste noch auf dem Sportplatz behandelt werden. Zum Glück für die Nartumerin war Fischerhudes Allgemeinmediziner Dr. Hildebrandt vor Ort und führte die ersten Maßnahmen durch.

Kurz nach der Unterbrechung gelang Hohnstein ihr zweiter Treffer. Diesmal hatte die Doppeltorschützin nach einem Pass über 30 Meter von Katharina Aumann leichtes Spiel, um den Ball zum 2:0 einzuschieben (30.). Für die Entscheidung sorgte Freese, die kurz nach der Halbzeitpause aus dem Gewusel im Strafraum heraus traf (48.). Vor dem Treffer zum 3:0 hatte Ronja Kittner den Ball bei einem Eckstoß scharf in den Strafraum getreten. Im weiteren Verlauf der Partie besaßen allen voran Hohnstein und Freese sowie Melina Evers und Mannschaftsführerin Katharina Aumann Chancen zum möglichen 4:0. „Unser Team hat sich sehr geschlossen präsentiert und geriet zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, ein Gegentor zu kassieren“, freute sich TSV-Betreuer Michael Brüning. Am Sonnabend (17.30 Uhr) muss die Wümme-Elf ihre Visitenkarte beim Tabellenzweiten TSV Apensen abgeben. Der TSV Bassen erwartet am Sonntag (15 Uhr) die SG Beckedorf/Ritterhude.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+